Mittwochs ab 16.30 Uhr       Sonntags ab 10.00 Uhr
Freitags    ab 16.30 Uhr
Mittwoch und Freitag bieten unsere Wirte Essen an:
-Überbackene Nudeln, groß und klein
-Ein Gericht, wird jeweils ca. 1 Woche vorher, am Clubhaus ausgehängt.

Am 4. Mai findet unser 34. Sternritt statt, deshalb finden am  24. und 30. April Arbeitseinsätze statt.
Wir beginnen um 18.00 Uhr und würden uns auf eine rege Teilnehmerzahl sehr freuen. Denkt bitte an die Pflichtstunden!

IMG 2445

Wir wollen an diesem Tag  ein schönes gemütliches Turnier mit sportlichem Charakter ohne Hektik und mit Zeit zum „Klönen“ veranstalten.

Da es keine Endausscheidungen gibt, können wir es abends mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen lassen. 

Die Ausschreibung wird demnächst auf http://ipzv.de/sport-turniertermine.html veröffentlicht.

Am 24.-25.8.2013 waren einige Reiter unseres Vereins auf dem Hirtenhof vertreten und auch sehr erfolgreich.

Annabell mit Gisela gewann, trotz sehr widrigen Bedingungen, eigentlich stand die Passbahn unter Wasser, das Passrennen 250 m mit einer super  Zeit von 22,04 sec.. Am Sonntagmittag rasten sie dann wieder die Passtrecke im Speedpass hinunter und konnten auch diese Disziplin mit 2 sehr sicheren und schnellen Läufen, 7,45 und 7,48 sec. für sich entscheiden. Das wäre auf der WM in Berlin eine der vorderen Plätze gewesen…

Weiterlesen...


doris

 

 

Doris Michely wollte nach 2009 und 2o11 wieder mit ihrem Hasebub nach Berlin.

Aufgrund der großen Hitze der vergangenen und nächsten Tage und um sich und ihren Hasebub zu schonen hat Doris den Ritt abgebrochen!

Wir alle wissen, wie schwer ihr diese Entscheidung fiel.

Kopf hoch Doris - beim nächsten Mal bist Du wieder dabei !!!

 

Info: www.ipzv.de Stafettenritt 2013


4 Reiter unseres Vereins starteten auf  der schönen Anlage im Bergischen Land: Mischa Weingarth mit Gassi vom Forstwald, Steffi Dincher-Klemm mit Gletta fra Geisir, Sina Lacour mit Kjarkur vom Öxneyhof und Annabell Steuer mit Geisa fra Reykjavik. Den grössten Erfolg erzielte Annabell mit ihrer „Gisela“: Gleich zweimal ritten sie  auf das Siegerpodest der DIM in Töltmyllan.
2. im Passrennen 250m und 2. im Speedpass
Erstmal hier unser allerherzlichster Glückwunsch!!!!!
Der Sturz in Neuler ist jetzt komplett verdaut und die nächsten Aufgaben warten auf die beiden. Wenn es auch nicht die WM in Berlin sein wird, da die Verantwortlichen des IPZV sich für andere Nominierungen entschieden haben. Wir glauben trotzdem fest an unser Rennpass-Duo und in Wehrheim, wo bekanntlich tolle schnelle Zeiten gelaufen werden, sind die beiden auf alle Fälle am Start. Vielleicht lässt sich ja die nicht anerkannte Weltrekordzeit aus dem vergangenen Jahr von 21,37 sec wiederholen. Schade,  in Berlin wäre das auch toll gewesen.

Seitenanfang...

Copyright © rufvs.de 2014

Template by Joomla 1.7 Templates & Szablony Joomla.